Social Media für Unternehmen – macht das Sinn?

„Macht Social Media für Unternehmen überhaupt Sinn?“

Diese Frage lässt sich zwar nicht pauschal beantworten, grundsätzlich kann man aber sagen, dass Social Media für die meisten Unternehmen sinnvoll ist.

Der richtige Frage an dieser Stelle wäre also eher: „Welche sozialen Netzwerke machen für mich Sinn und wie gehe ich das Thema an?“

Ich werde mich in diesem Beitrag, zur besseren Veranschaulichung, auf die Social Media Plattform „Instagram“ beschränken, da Instagram für die meisten Unternehmen in Frage kommt und Instagram auch einen Großteil vorhandener Funktionen der sozialen Netzwerke wiederspiegelt.

Beginnen wir ganz am Anfang.

Stellen Sie sich folgendes vor: Sie machen ein Foto von einem Ihrer Produkte oder Projekte, verfassen dazu eine kurze Beschreibung und Ihre Kunden und Interessenten werden anschließend per Push-Benachrichtigung auf ihrem Smartphone darüber benachrichtigt.

Das wäre doch was?!

Im Prinzip funktioniert genau so Social Media. Zwar nicht nur – aber im Kern eben schon.

Der Weg dahin ist natürlich nicht mit der Installation einer App auf Ihrem Smartphone erledigt. Etwas komplizierter ist es leider schon.

Content + Likes + Follower + Hashtags = Reichweite.

Alle Aktivitäten, die Sie auf Social Media mit Ihrem Profil tätigen, sorgen unterm Strich für mehr Sichtbarkeit und Reichweite für Ihr Unternehmen.

Erstellen Sie einen Beitrag mit entsprechenden Hashtags, wird dieser einem bestimmten Personenkreis angezeigt. Liken Sie andere Inhalte, wird dem Ersteller dieser Inhalte wiederum angezeigt, dass Sie den Beitrag geliked haben. Folgen Sie einem Konto, werden Ihnen künftig die Inhalte des Konto in Ihrem Feed angezeigt und andersherum.

Dies sind nur ein paar Beispiele, die Ihnen zeigen sollen, wie Social Media im groben funktioniert bzw. für Ihr Unternehmen funktionieren kann.

Wie bereits erwähnt, gibt es bei den verschiedenen sozialen Netzwerken auch entsprechend verschiedene Funktionen. Bei facebook zum Beispiel gibt es Gruppen (ein Geheimtipp für lokales Marketing für kleine Unternehmen), bei Instagram eben nicht.

Social Media für Unternehmen – Wie fange ich an?

Ihr Ziel

Überlegen Sie sich im ersten Schritt, was Sie überhaupt mit der Aktivität in den sozialen Netzwerken erreichen möchten. Konkretisieren Sie Ihr Ziel dabei möglichst genau.

Zielgruppe / Die richtigen sozialen Netzwerke

Definieren Sie Ihre Zielgruppe. So häufig Sie diesen Tipp in verschiedenen Beiträgen und Büchern lesen, genau so wichtig ist er auch.

Ohne eine konkrete Zielgruppendefinition wird Ihr Marketing nicht funktionieren. Amen.

Wer sind meine Kunden? Wo wohnen sie? Was haben sie für Interessen? Warum kaufen sie bei meiner Konkurrenz (nicht)? Warum kaufen meine Kunden bei uns (nicht)? Usw.

Je genauer Sie wissen, an wen sich Ihre Marketingmaßnahme richtet, umso einfacher wird die Gestaltung und um so schneller wird sich ein Erfolg einstellen.

Leitbild entwickeln

Wie möchten Sie von außenstehenden wahrgenommen werden?

Überlegen Sie sich was Sie, Ihr Team, Ihre Leistungen und Ihr Unternehmen ausmachen. Entwickeln Sie daraufhin ein Leitbild, welches Sie in Wort und/oder Grafik festhalten und immer bei Ihren Aktivitäten vor Augen haben.

„Der faire und freundliche Wohnmobilvermieter mit den besten Preisen.“

„Der umweltfreundlichste und leckerste Lebensmittelladen in der ganzen Stadt.“

Behalten Sie Ihr Leitbild immer im Hinterkopf, sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern und Kunden darüber und bringen Sie es in all Ihre Überlegungen ein.

Hashtags & Content

Wenn Sie wissen, was Ihr erklärtes Ziel ist und wen Sie ansprechen möchten (Ihre Zielgruppe), können Sie sich an die konkrete Planung Ihrer Inhalte und #hashtags machen.

Behalten Sie dabei auch immer Ihr entwickeltes Leitbild im Hinterkopf.

Versuchen Sie Ihren Content und Ihre Hashtags nun wirklich so auszurichten, dass Sie auch Ihre gewünschte Zielgruppe erreichen. Es nützt Ihnen nichts, wenn Ihre Follower zwar schnell mehr werden, 95% der Personen aber gar nicht an Ihren Leistungen interessiert sind und Ihnen nur folgen, weil Sie ständig teure Autos posten, obwohl Sie kein Luxus-Autohändler sind.

Wenn Sie Ihren Content „spitz“ ausrichten und Ihre Follower und Reichweite trotzdem ständig wächst, dann sind Sie auf dem richtigen Weg.

Wir haben HIER auch einen separaten Artikel zum Thema Hashtags für Sie!

Social Media mit kleinen Budgets braucht Zeit

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Beständigkeit Ihrer Aktivitäten.

Schauen Sie sich einfach mal bei Ihren Mitbewerbern um. Die meisten Social Media Konten von kleinen Unternehmen wirken eher stiefmütterlich behandelt, als dass ein laufender Prozess erkennbar ist. Den einen Monat gibt es zwei Posts, dann wieder gar keinen, dann wieder mal einen, dann wieder zwei Monate gar nichts, usw…

So kann und wird es für die meisten Unternehmen nicht funktionieren.

Wenn Ihnen der Anfang zu langsam läuft und Sie keine für Sie zufriedenstellende Entwicklung erkennen, hören Sie nicht auf, sondern legen Sie noch einen drauf.

Bei Instagram und facebook ist das Bewerben von Beiträgen eine einfache, aber effektive Möglichkeit, wie Sie Ihre Gefolgschaft zu Beginn beschleunigt vergrößern können. Dabei braucht es keine 4-stelligen Werbebudgets im Monat. Sie werden sehen, dass Sie auch mit 5 € bis 10 € pro Tag einen erkennbaren Unterschied bemerken werden.

Also: Am Ball bleiben und weiter machen. Je länger Sie aktiv sind, desto einfacher wird es. Machen Sie sich einen groben Plan, z.B. 3 Postings pro Woche, und setzen Sie diesen stetig und dauerhaft um.

Die richtigen Inhalte finden

Beim Lesen des letzten Absatzes wird bei Ihnen sehr wahrscheinlich das Gefühl aufgekommen sein: „So kreativ bin ich gar nicht, dass ich 3 Posts pro Woche erstellen kann“.

Doch. Sind Sie.

Um Ihnen mal nur einen kurzen, kleinen Auszug über das zu geben, was Sie alles machen könnten, im Folgenden eine Liste mit Posting-Ideen:

– Stellen Sie sich und Ihr Team vor.

– Zeigen Sie Ihr Büro, Ihren Arbeitsplatz und Ihren Firmenwagen.

– Fassen Sie Momente aus Ihrem Arbeitsalltag auf. Zum Beispiel der Besuch eines Stammkunden oder ein fertiggestelltes Projekt.

– Haben Sie Tiere im Büro? Stellen Sie sie vor.

– Machen Sie Bilder Ihrer Produkte und/oder Leistungen.

– Betonen Sie Ihr Leitbild.

– Erstellen Sie Beiträge zu aktuellen Anlässen. (Weihnachten, Muttertag, Geburtstage, usw.)

– „Bewerben“ Sie Kooperationen und markieren Sie dabei andere Konten.

– Zeigen Sie Bezug zu Ihrem Standort. (Wetter, Locations, Restaurantbesuche, …)

– Informieren Sie mit Fachwissen.

– Teilen Sie lustige Bilder. (mit Bezug zu Ihrem Geschäft)

– …

Es gibt noch unzählige weitere Möglichkeiten. Halten Sie sich nur an diese Liste, sind Sie bereits einige Monate mit Ideen versorgt.

Als grundsätzlichen Tipp empfiehlt sich ein kleiner Notizblock (digital oder in Papierform), um spontane Ideen für Beiträge festzuhalten und später „abzuarbeiten“.

Ich denke Sie konnten sich mit diesem kurzen Einstieg ein grobes Bild davon machen, dass die Nutzung von Social Media für Unternehmen sehr wahrscheinlich auch für Sie sinnvoll sein kann und der Einstig vermeintlich einfacher ist, als Sie sich das vielleicht im Vorfeld vorgestellt hatten.

Sollte es bei der Planung und/oder Umsetzung aber nach wie vor hapern, ist externe Unterstützung nicht selten ein erster richtiger Schritt.Von Werbeagenturen, über virtuelle Assistenten oder dem Posting-Service der #postingwerkstatt gibt es zahlreiche Ansprechpartner, die Ihnen für überschaubare Mittel weiterhelfen können.

Macht Social Media für Unternehmen überhaupt Sinn?

Die neuesten Beiträge

7 Tipps für mehr Reichweite auf Instagram

7 Tipps für mehr Reichweite auf Instagram

Wie bekomme ich mehr Reichweite auf Instagram für meinen Unternehmensaccount? Für Unternehmen ist Instagram zu einem wichtigen Marketing-Tool geworden, um mit Kunden und potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und die Markenbekanntheit zu steigern. Hier sind einige spezifische Tipps und Strategien, die Unternehmen verwenden können, um ihre Reichweite auf Instagram

Beitrag öffnen
30 Content-Ideen für Ihre Unternehmenskanäle

30 Content Ideen für Ihre Social Media Beiträge

Im Folgenden haben wir für Sie 30 Content Ideen für Social Media Beiträge für Ihre Unternehmenskanäle aufgeführt: Für Unternehmen ist es heutzutage wichtiger denn je, eine starke Social-Media-Präsenz aufzubauen. Eine der Schlüsselkomponenten einer erfolgreichen Social-Media-Strategie ist es, regelmäßig interessante und relevante Inhalte auf den verschiedenen Plattformen zu veröffentlichen, um die

Beitrag öffnen
Was ist ein Karussell-Post

Was ist ein Karussell-Post?

Ein Karussell-Post ist im Grunde genommen ein Beitrag, der aus mehreren Bildern oder Videos besteht, die der Benutzer durchlaufen kann, indem er seitlich durch sie wischt. Jedes Bild oder Video kann eine separate Botschaft oder Geschichte enthalten, oder sie können zusammenhängen, um eine größere Erzählung zu schaffen. Es ist auch

Beitrag öffnen